VWL Bachelor | Informationen zum Studium (2023)

Wenn Sie bereits B.Sc. Volkswirtschaftslehre studieren und sich über spezifische Details Ihres Bachelor-Studiums informieren möchten, werden Sie auf der Seite Aufbau und Organisation des Bachelorstudiengangs fündig.

Überblick

Abschluss: Bachelor of Science
Dauer 6 Semester
Credits: 180 LP
Sprachen: Deutsch, Englisch
Studienrichtungen: Economics • Economics and Business • Economics, Politics, and Society
International: 1 optionales Auslandssemester

Studienrichtungen

“Economics” incl. Data Analysis

VWL Bachelor | Informationen zum Studium (1)

Schon in den ersten Semestern des VWL-Bachelors bekommt man die nötigen statistischen Kenntnisse beigebracht, um große Datenmengen verstehen und auswerten zu können. Das ermöglicht einem nicht nur ein besseres Verständnis von wirtschaftlichen Zusammenhängen, sondern auch vielfältige Berufsmöglichkeiten, denn Daten sind ja bekanntlich das Öl des 21. Jahrhunderts.

B.Sc. VWL - Studienrichtung “Economics” incl. Data Analysis

Economics and Business

VWL Bachelor | Informationen zum Studium (2)

Am Bachelor an der Uni Köln in VWL gefällt mir besonders gut, dass man lernt, analytisch an wirtschaftliche Fragestellungen heranzugehen. In Kombination mit dem Nebenfach BWL hat es mich dazu angeregt unterschiedliche Perspektiven einzunehmen, sowohl in der Uni als auch privat. Das Studium motiviert mich dazu, auch mal aus meiner Komfortzone auszutreten und um die Ecke zu denken.

B.Sc. VWL - Studienrichtung Economics and Business

(Video) VWL-Studium an der LMU: So ist es wirklich!

Economics, Politics, and Society*

VWL Bachelor | Informationen zum Studium (3)

Mein Studium vermittelt mir neue Perspektiven auf wirtschaftliche und gesellschaftliche Zusammenhänge. In den Lehrveranstaltungen regen die Lehrenden uns an, über wichtige Fragestellungen, wie die Rolle von Kooperation bei der Bewältigung der Klimakrise, nachzudenken und uns analytisch mit diesen auseinanderzusetzen. Ich bin mir sicher, dass ich durch diese Fähigkeit in der Zukunft auch selbst wirtschaftliche Prozesse mitgestalten kann.

B.Sc. VWL - Studienrichtung Economics, Politics, and Society

* ehem. Volkswirtschaftslehre sozialwissenschaftlicher Richtung

Dieser Studiengang bietet Ihnen:

  • Multidisziplinäre Ausrichtung: Im Verlauf des Studiums profitieren Sie je nach gewählter Studienrichtung vom Austausch und von der Verknüpfung verschiedener Fachbereiche innerhalb der WiSo-Fakultät. In zwei der drei Studienrichtungen können Sie volkswirtschaftliche Fragen durch die Brille von Politikwissenschaft, Soziologie oder Betriebswirtschaftslehre betrachten.
  • Frühzeitige Spezialisierung: Der Bachelorstudiengang Volkswirtschaftslehre bietet neben der typischen Grundausbildung in Ökonomik bereits frühzeitig einen Wahlbereich mit den Themen Behavioural Economics, Ecological Economics, Economic History und International Economics. Weitere Studienfächer behandeln aktuelle Themen wie Klimawandel, Einkommensverteilung, Arbeitsmarktdiskriminierung, Medienmärkte oder Bankenkrisen.
  • Verlinkung mit Deutschlands einzigem wirtschaftswissenschaftlichen Exzellenz-Cluster mit volkswirtschaftlichem Schwerpunkt: Der Fachbereich Volkswirtschaftslehre ist gegenwärtig Teil des Exzellenz-Clusters ECONTribute, in dem die Wissenschaftler:innen des Fachbereichs sich verstärkt mit dem Bereich Märkte und Public Policy beschäftigen und dabei durch umfangreiche Forschungsförderungen unterstützt werden. Clustermitglieder bringen sich und ihre Themen auch in der Lehre des Bachelorstudiengangs ein.

Folgende Fähigkeiten und Interessen sollten Sie mitbringen:

  • Interesse an gesellschaftlichen Problemlösungen, z. B. in Bezug auf die Bekämpfung von Arbeitslosigkeit, die Energiewende, Schulden- oder Wirtschaftskrisen oder den Gender-Wage-Gap
  • Eigenständige Motivation, Themen und Fragestellungen wissenschaftlich auf den Grund zu gehen
  • Selbstdisziplin und Organisationsfähigkeit des eigenen Lernprozesses
  • Hohe Leistungsbereitschaft sowie die Fähigkeit zu eigenständigem, ziel- und ergebnisorientiertem Lernen

Über folgende Kompetenzen sollten Sie verfügen:

  • Mathematisches Verständnis und Sorgfalt im Umgang mit mathematischen Gleichungen, Daten oder Tabellen bzw. beim Programmieren
  • Sehr gute sprachliche Ausdrucksfähigkeit in Deutsch und gute Sprachkenntnisse Englisch (B2-Niveau)

(Video) Bachelor Volkswirtschaftslehre - Studienrichtung Economics and Business

Programmübersicht

Was ist Volkswirtschaftslehre?

Die Volkswirtschaftslehre gehört zu den Wirtschaftswissenschaften. Sie untersucht gesellschaftlich relevante Fragestellungen, die einen Wirtschaftsbezug aufweisen. Mathematische Modellrechnungen und statistische Datenauswertungen stellen wichtige Analysemethoden dar.

Mögliche Fragestellungen

Das Bachelorstudium der Volkswirtschaftslehre bereitet darauf vor, Probleme besser zu verstehen und Lösungen für sie zu finden:

  • Welchen Einfluss hat ein Mindestlohn auf die Beschäftigung?
  • Verändert ein Mindestlohn die Ungleichheit der Einkommensverteilung?
  • Ist es gut für die Bürger:innen eines Staates, wenn ausländische Güter besteuert werden?
  • Ist ein Abbau von Handelsbarrieren zwischen Staaten sinnvoll?
  • Sollen Banken reguliert werden? Und wenn ja: wie?
  • Wie sollte der Staat die Auktionsregeln ausgestalten, wenn er Mobilfunk-Frequenzen
  • oder Emissionsrechte versteigern möchte?

Der rote Faden im VWL-Studium

Als Volkswirt:in erforschen Sie, welches Handeln den größtmöglichen Nutzen für den Einzelnen und die Gesellschaft bringt, wenn Ressourcen knapp sind und verschiedene, möglicherweise gegensätzliche Ziele erreicht werden sollen. Diese grundlegende Fragestellung zieht sich als roter Faden durch alle Bereiche des Studiums von der Grundausbildung der Ökonomik bis zu den Schwerpunktveranstaltungen.

Bis zum Bachelorabschluss in Volkswirtschaftslehre werden Kompetenzen vermittelt, die im Wirtschaftsleben vielfältig einsetzbar sind. Dazu gehören in erster Linie Fähigkeiten zur methodischen Analyse einzel- und gesamtwirtschaftlicher Fragestellungen moderner Volkswirtschaften.

VWL Bachelor | Informationen zum Studium (4)

Für unsere Studierenden haben wir den Kölner Bachelor in Volkswirtschaftslehre als eine einzigartige Mischung aus volkswirtschaftlichen Grundlagen und aktuellen gesellschaftlichen Themen konzipiert. Mit diesem Studium stärken Sie Ihre analytischen Kompetenzen, um verantwortungsvoll die vielfältigen Aufgaben in Wirtschaft und Gesellschaft zu bewältigen.

Ist VWL der richtige Studiengang für mich?

Mit Hilfe eines Online-Self-Assessments (OSA) können Sie herausfinden, ob Ihre persönlichen Interessen, Erwartungen und Kompetenzen mit den Anforderungen und Inhalten des Bachelorstudiengangs Volkswirtschaftslehre übereinstimmen. Außerdem enthält es Verweise auf weiterführende Informations- und Beratungsangebote, die Sie auf dem Weg zu Ihrer Studienentscheidung unterstützen können.
Wir empfehlen Ihnen daher dringend, vor der Bewerbung und Einschreibung diesen OSA zu absolvieren.*
*Eine Registrierung im Assessment-ILIAS der UzK ist erforderlich.

International

Internationale Ausrichtung über das gesamte Studium hinweg

Mit Hilfe unserer internationalen Fakultätsmitglieder integrieren wir gezielt englischsprachige Kursangebote in unsere Bachelor-Studiengänge und stärken Ihre internationale Kommunikationsfähigkeit in Fachfragen in einer Disziplin, deren Fachsprache Englisch ist. Englischsprachige Angebote sind gleichzeitig auch besonders attraktiv für Incoming-Studierende aus dem Ausland. Gemeinsame Kursbesuche mit Incomings eröffnen Ihnen vor Ort die Möglichkeit, sich mit unseren internationalen Studierenden bekannt zu machen.

(Video) Hoëcker über sein VWL-Studium

Englischsprachige Fachliteratur

Ihre Englischkenntnisse, die Sie zum Studium mitbringen, sind äußerst nützlich, um englischsprachige Lehrbuch- und Fachliteratur zu lesen. Aktuelle Forschungsergebnisse werden in der Regel in englischer Sprache publiziert und sollen von den Bachelorstudierenden in Seminaren und Projekten verarbeitet werden. Das Studium wird in ausgewählten Bereichen, jedoch nicht zur Gänze in englischer Sprache abgelegt.

Optionales Auslandssemester

Die WiSo-Fakultät ist Mitglied in mehreren Netzwerken internationaler Universitäten, was Ihnen dabei hilft, ein Semester an einer der über 80 renommierten Partnerhochschulen im Ausland mit einem Kursangebot in Volkswirtschaftslehre zu verbringen. Das Programm ist so konzipiert, dass Sie im vierten oder fünften Semester ein Auslandssemester absolvieren können. Wir beraten Sie gerne über Ihre Möglichkeiten und unterstützen Sie organisatorisch vor, während und nach Ihrem Auslandsaufenthalt.

Karrieremöglichkeiten

Prinzipiell kommen im Anschluss Tätigkeiten sowohl in der Privatwirtschaft als auch im öffentlichen Bereich in Frage:

  • Privatwirtschaft: z.B. Unternehmensberatungen, Banken, Strategieabteilungen von Unternehmen etc.
  • Ressorts der öffentlichen Hand auf verschiedenen Ebenen: EU, Bund, Länder und Kommunen
  • Wirtschaftsverbände
  • Gewerkschaften
  • Kammern
  • Stiftungen
  • Medien: z.B. Verlage, Wirtschaftsjournalismus, Korrespondent:innen etc.
  • Non-Governmental Organisations: z.B. Entwicklungszusammenarbeit, Umweltschutz

Je nach persönlicher Schwerpunktsetzung eröffnen sich unterschiedliche Karriereperspektiven im In- und Ausland. Absolvent:innen des Bachelorstudiengangs Volkswirtschaftslehre können komplexe ökonomische Zusammenhänge analysieren und dadurch Informationen gewinnen, Prognosen und Empfehlungen ableiten, beispielsweise in Bezug auf den Arbeits-, Energie- oder Kapitalmarkt. So können Sie Politik, Organisationen und Unternehmen bei entscheidenden Fragen zu Konjunktur, Arbeitswelt oder Globalisierung beraten. Auch im Hinblick auf wirtschaftliche Entwicklungen, z.B. Wirtschaftskrisen, werden Volkswirt:innen zu Analysen und Prognosen herangezogen.

VWL Bachelor | Informationen zum Studium (5)

Volkswirtschaftslehre als Fach ist unglaublich breit und vielfältig. Die Studierenden erwerben analytische Kompetenzen, die es ihnen ermöglichen, sehr klar über eine Vielfalt an gesellschaftlichen, wirtschaftlichen und sozialen Themen nachzudenken – von Wirtschaftspolitik über die Organisation von Märkten bis hin zu Bildungsgerechtigkeit und Klimafragen.

Bewerben Sie sich nach dem Bachelor für einen Master!

In vielen Fällen ist für den Berufseinstieg ein Masterabschluss erforderlich. Dies gilt insbesondere für die Tätigkeit an einer Universität oder in einer anderen Forschungseinrichtung. An das Bachelorstudium kann an der Universität zu Köln ein Masterstudiengang angeschlossen werden, so zum Beispiel der M.Sc. Economics und der M.Sc. Economic Research oder auch – bei entsprechender Studienrichtung und geeigneter Kurswahl im Bachelorstudium – ein M.A. Politikwissenschaft, ein M.Sc. Sociology oder ein M.Sc. Business Administration. Nach Abschluss des Masters eröffnet sich Ihnen auch die Perspektive einer Promotion, welche die Voraussetzung für eine wissenschaftliche Karriere ist.

Weltweites Alumni-Karriere-Netzwerk

Mit Ihrer Einschreibung in den Studiengang sind Sie bereits Teil eines großen Netzwerks aktueller und ehemaliger Studierender, unseren Alumni. Dadurch erhalten Sie exklusiven Zugang zur Praxis und Geschäftswelt während und nach Ihrem Studium. Veranstaltungsreihen und spezielle Coachingprogramme stellen den Kontakt zu privaten und öffentlichen Institutionen sowie weiteren potenziellen Arbeitgeber:innen her.

VWL Bachelor | Informationen zum Studium (6)

Sowohl der Bachelor- als auch der Masterstudiengang an der WiSo-Fakultät der Universität zu Köln ermöglichten mir ein breites Verständnis der ökonomischen Theorie und Praxis. Am Studium an der Universität zu Köln begeisterte mich, dass nach den Grundlagenkursen vielfältige Wahlmöglichkeiten geboten werden. Hierdurch konnte ich mein Studium primär auf meine Präferenzen - die Finanzmärkte und ihre Regulierung sowie Statistik - legen. Dies inspirierte mich auch, unmittelbar nach dem Studium eine Tätigkeit für bankgeschäftliche Prüfungen bei der Deutschen Bundesbank aufzunehmen.

(Video) Volkswirtschaftslehre als Nebenfach | Wie viel Mathe muss man können? Ein Erfahrungsbericht

Informationen zur Bewerbung

  • Die Bewerbungsfristen zum ersten Fachsemester sind in der Regel:
    • 15.07. für den Studienbeginn zum Wintersemester
    • 15.01. für den Studienbeginn zum Sommersemester

Bitte beachten Sie eine mögliche Verschiebung der Bewerbungsfrist aufgrund der Corona-Pandemie. Verbindliche Informationen finden Sie auf der Website des Studierendensekretariats.

  • Bewerber:innen aus Deutschland, EU/ EWR Ländern bewerben sich online über die Webseite des Studierendensekretariats.
  • Bewerber:innen aus Nicht-EU/ EWR Ländern bewerben sich über uni-assist.

Hinweis zur Bewerbung für das höhere Fachsemester:

Zum WS 2021/22 wurden neue Studienstrukturen (PO 2021) eingeführt. Dies hat zur Folge, dass ein Studienbeginn – auch in einem höheren Fachsemester – nur noch in die Bachelorprüfungsordnungen der PO 2021 möglich ist. Eine Einstufung in ein höheres Fachsemester kann zum Sommersemester 2022 lediglich in das jeweiige zweite Fachsemester erfolgen.

Bitte beachten Sie zudem, dass Lehrveranstaltungen und Prüfungen, die für höhere Semester vorgesehen sind, erst sukzessive angeboten werden.

Bewerber:innen aus Deutschland, EU/ EWR Ländern
  • Hochschulzugangsberechtigung
  • Englischkenntnisse: Niveau B2 GER nachweisbar durch:
    • Zeugnis der Allgemeinen Hochschulreife aus Deutschland, EU bzw. EWR Ländern: Nach Ende der Klasse 11.2 (Abitur nach G8) bzw. 12.2 (Abitur nach G9) müssen mindestens ausreichende Leistungen (= 5 Punkte) in Englisch nachgewiesen werden.
    • englischsprachigen Schul- oder Studienabschluss
    • TOEFL, Internet-based Test (iBT): 72
    • IELTS-Test: 5.5
    • Cambridge: B2 First, FCE, BEC Vantage, CAE, CPE
    • telc-Zertifikat: B2
    • TOEIC mit mindestens folgenden Werten: 400 (listening), 385 (reading), 150 (writing), 160 (speaking)
Bewerber:innen aus Nicht-EU/EWR Ländern
  • Hochschulzugangsberechtigung (direkte oder indirekte)
  • Deutschkenntnisse auf dem Niveau DSH-2 oder Äquivalent
  • TestAS-Zertifikat (WIWI-Fachmodul, Mindestprozentrang 40)
  • Englischkenntnisse: Niveau B2 GER nachweisbar u.a. durch:
    • englischsprachigen Schul- oder Studienabschluss
    • TOEFL, Internet-based Test (iBT): 72
    • IELTS-Test: 5.5
    • Cambridge: B2 First, FCE, BEC Vantage, CAE, CPE
    • telc-Zertifikat: B2
    • TOEIC mit mindestens folgenden Werten: 400 (listening), 385 (reading), 150 (writing), 160 (speaking)

Im Mathe-Schulwissentest in ILIAS können Sie Ihr mathematisches Wissen und Ihre Fähigkeiten mit den mathematischen Anforderungen der meisten Studiengänge der WiSo-Fakultät vergleichen. Zum Studienbeginn haben alle Studierenden zudem die Möglichkeit Ihre mathematischen Kenntnisse in einem Vorkurs aufzufrischen.

Detaillierte Information und Kontakt

Wir unterstützen Sie gerne bei Ihren Ambitionen:

(Video) Berufsaussichten BWL, VWL und interessante Studienmöglichkeiten - Nicht verzagen-Peter fragen!

VWL Bachelor | Informationen zum Studium (7)

Für Studierende bietet der WiSo Student Service Point neben der Studienberatung auch Unterstützung rund um die Berufswahl, Karriereplanung und den Bewerbungsprozess:

  • WiSo Student Service Point Phone: +49 (0) 221/470-8818
  • www.wiso-studentservice.uni-koeln.de

FAQs

VWL Bachelor | Informationen zum Studium? ›

Das Bachelorstudium Volkswirtschaftslehre besteht aus einer Studieneingangs- und Orientierungsphase (STEOP) und den Pflichtmodulen aus den Bereichen Mikro- und Makroökonomie, Mathematik, Statistik, Ökonometrie, Finanzwissenschaft sowie Betriebswirtschaftslehre.

Kann man mit einem VWL Bachelor einen BWL Master machen? ›

Prinzipiell: Ja. Von VWL zu BWL ist ein sinnvoller Schritt, den jeder Recruiter etc. auf dem Arbeitsmarkt auch nachvollziehen kann. Dennoch solltest du schon versuchen, deinen späteren Jobwunsch ("Management") zu konkretisieren und dir dafür dann auch einen passenden und zielführenden Master aussuchen.

Kann man VWL studieren? ›

Das VWL Studium wird an vielen Universitäten und Fachhochschulen angeboten und erfreut sich großer Beliebtheit. Es ist ein spezieller Zweig der Wirtschaftswissenschaften, der dir einen guten Weg in die Berufswelt ebnet.

Was für ein Bachelor ist VWL? ›

Das Bachelor-Studium Volkswirtschaftslehre/ VWL

Dann ist das Bachelor-Studium der Volkswirtschaftslehre, kurz VWL, genau die richtige Wahl.

Wie schwer ist das VWL Studium? ›

Wie schwer ist ein VWL-Studium? Der Studiengang der Volkswirtschaftslehre ist an besondere Herausforderungen für Studienanfänger gekoppelt. Die Nähe zur Mathematik und großen ökonomischen Zusammenhängen, inklusive der zugehörigen komplexen und oft abstrakten Fragestellungen, vereinfachen das Studium nicht gerade.

Ist das VWL oder BWL Studium schwerer? ›

Obwohl BWL vor allem im Finanz-Bereich auch sehr kompliziert werden kann, ist es weniger kompliziert als VWL. Dank einiger Fächer, in denen Dich auswendig Lernen weit bringen kann, kannst Du BWL auch schaffen, wenn Du in Mathe nicht ganz so stark bist. Das bedeutet nicht, dass BWL pauschal leichter ist.

Was für ein Master nach VWL? ›

  • Studienanfänger Master.
  • BWL.
  • Immobilienwirtschaft.
  • VWL.
  • Wirtschaftschemie.
  • Wirtschaftsinformatik.

Ist VWL spannend? ›

Sie sehen: Die Volkswirtschaftslehre ist ein spannendes und sehr vielfältiges Fachgebiet. In Mannheim haben Sie zudem die Gestaltungsfreiheit, aus dieser Vielfalt zu wählen und Ihr Studium auf Ihre individuellen Stärken und Interessen auszurichten.

Ist VWL beliebt? ›

Digitalökonomen Warum VWL auch bei Tech-Konzernen gefragt ist. Volkswirte sind bei Digitalkonzernen beliebt. Die klassische Karriere führte Volkswirte zu Behörden, Banken oder in die Wissenschaft. Doch mit dem richtigen Profil haben die Absolventen auch bei Tech-Konzernen gute Chancen.

Kann man BWL und VWL gleichzeitig studieren? ›

Re: Doppelstudium BWL / VWL. du kannst wirtschaftswissenschaften studieren, da hast du beides.

Warum braucht man VWL? ›

Ein volkswirtschaftliches Studium ermöglicht ein umfassendes und wissenschaftlich fundiertes Verständnis der großen Gesellschaftsfragen der Gegenwart. Regierungen stützen sich regelmäßig bei der Entwicklung ihrer Politik auf die Analysen und Empfehlungen von Volkswirten.

Wie viele VWL Studenten gibt es? ›

Im Wintersemester 2021/2022 waren in Deutschland insgesamt 21.046 Studierende im Fach Volkswirtschaftslehre eingeschrieben, davon waren 7.472 weiblich.

Ist Volkswirt ein Beruf? ›

Volkswirte beschäftigen sich in ihrem Berufsbild mit ökonomischen Fragen aus dem Bereich der Makroökonomie und der Mikroökonomie, daher muss ein wirtschaftliches Interesse als Grundlage zur Ausübung des Berufs vorhanden sein.

Wie Mathelastig ist VWL? ›

Die Mathe in VWL ist nicht schwer, oft fällt es leichter als in der Schule weil man eine konkrete Awendung hat. Was schwierig ist das recht theoretische und abstrakte Modellieren, v.a. zu Beginn in Mikro. Wenn dich das Fach interessiert, solltest du dich nicht davon abschrecken lassen.

Was kann man als VWLer machen? ›

VWLer*innen legen nur einen anderen Blickwinkel an. Sie analysieren für Firmen zum Beispiel, wie sich Absatzmärkte, das Verhalten von Verbraucher*innen und gesetzliche Rahmenbedingungen entwickeln. Die Ergebnisse zieht das Management für wichtige Unternehmensentscheidungen heran.

Ist Economics VWL oder BWL? ›

Kein Problem: Economics bedeutet im Grunde nichts anderes als Wirtschaft und in dieser Spezialisierung führst du fort, was du bereits im Grundlagenstudium gemacht hast – nämlich deine Kenntnisse rund um die Bereiche BWL und VWL zu erweitern und dabei interkulturelle Kompetenzen zu erwerben.

Was ist besser Wirtschaftswissenschaften oder BWL? ›

Das BWL Studium legt den größten Schwerpunkt auf die Planung, Organisation und rechnerische Darstellung von Handlungsweisen in einem Unternehmen. Das VWL Studium hingegen befasst sich eher mit der ökonomischen Erklärung menschlichen Handelns.

Was unterscheidet VWL und BWL? ›

Der grundlegende Unterschied zwischen BWL und VWL ist, dass sich BWL mit innerbetrieblichen Fragen auseinandersetzt, während es bei VWL um ganze Wirtschaftsräume geht. Gemeinsam haben sie, dass sie Teil der Wirtschaftswissenschaft sind und das ökonomische Prinzip verfolgen.

Hat man mit BWL Zukunft? ›

In Banken oder Versicherungen, im Handel, in der Industrie und sogar im öffentlichen Dienst, wird immer wieder gerne auf das Know-How der BWL-Absolventen zurückgegriffen. Wer sein Studium erfolgreich absolviert und sogar erste praktische Erfahrungen vorweisen kann, hat auf dem Arbeitsmarkt daher gute Chancen. >>

Wie viel Mathe VWL? ›

Also mit Geschichte hat das VWL-Studium nicht viel zu tun. Vom "Zeitaufwand" in Vorlesungen und Übungen ist es 80-90% Mathe bzw. Rechnen. Allerdings ist das Matheniveau in Diplom/Bachelor-Studiengängen nicht vergleichbar mit technischen Studiengängen (Elektrotechnik oä) oder Physik.

Ist Economics VWL? ›

Im VWL Studium Economics setzen Sie sich mit Wirtschaft, öffentlicher Politik, Strategien von Unternehmen sowie menschlichem Verhalten auseinander. In kleinen interaktiven VWL Kursen erarbeiten Sie sich ein Wissens- und Kompetenzprofil in Mathematik, Statistik, Ökonometrie sowie Mirko- und Makroökonomie.

Wann lohnen sich VWL? ›

Sie sollten die VL dafür nutzen, wenn Sie absehbar eine Immobilie kaufen oder bauen wollen – oder ein Guthaben für spätere Renovierungen einer schon genutzten Immobilie ansparen möchten. Sie können beim Bausparvertrag aber auch auf das Darlehen verzichten und ihn als reinen Sparplan nutzen.

Was ist besser Wirtschaftsingenieur oder BWL? ›

Zwischen Betriebswirtschaft und Wirtschaftsingenieurwesen

Der Unterschied zum Wirtschaftsingenieurwesen liegt in der inhaltlichen Zusammensetzung. In der Technischen Betriebswirtschaft steht mehr Technik auf dem Lehrplan als in einem BWL-Studium - und doch weniger als in einem Wirtschaftsingenieurstudium.

Kann man einen zweiten Bachelor machen? ›

Das muss nicht zwingend ein Master sein, sondern es kann auch ein zweites Bachelorstudium angetreten werden. Voraussetzung ist aber in jedem Fall: Das Erststudium muss erfolgreich abgeschlossen sein. Wer ein Erststudium abbricht, das Fach wechselt und erneut ein Studium anfängt, tritt wieder ein Erststudium an.

Wie kann man zwei Studiengänge gleichzeitig studieren? ›

Die gleichzeitige Immatrikulation in zwei Studiengängen ist nur möglich, wenn die Studierenden die beiden Studiengänge ordnungsgemäß studieren können. D.h. die beiden Studiengänge müssen überschneidungsfrei studierbar sein und innerhalb der Regelstudienzeit abgeschlossen werden können.

Ist VWL eine Sozialwissenschaft? ›

Die Volkswirtschaftslehre ist ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaft und stellt eine Realwissenschaft dar. In deutschen Universitäten wird die Volkswirtschaftslehre als Sozialwissenschaft eingeordnet und innerhalb dieser stellen die Politikwissenschaft und die Soziologie verwandte Disziplinen dar.

Was fällt alles unter VWL? ›

Volkswirtschaftslehre Ökonomie, Nationalökonomie, VWL

Disziplinen wie die Statistik, die Finanzwissenschaft, die Wirtschaftsgeschichte und die Wirtschaftsgeografie stehen in enger Beziehung zur Volkswirtschaftslehre.

Für was steht VWL? ›

Zusammenfassung: VWL – diese Abkürzung steht für sogenannte „Vermögenswirksame Leistungen“, die du von deinem Arbeitgeber ergänzend zu deinem Gehalt bekommen kannst.

Wie viele Volkswirte gibt es in Deutschland? ›

Ein kleinerer Teil der Absolventen bleibt in der Wissenschaft. Außerdem können Volkswirte nach entsprechender Prüfung angestellt oder freiberuflich als Steuerberater und Wirtschaftsprüfer tätig werden. Im Jahr 2005 gab es in Deutschland zirka 100.000 erwerbstätige Volkswirte.

Ist VWL Wirtschaftswissenschaften? ›

Die Volkswirtschaftslehre (VWL) ist ein Teilgebiet der Wirtschaftswissenschaft und beschäftigt sich mit gesamtwirtschaftlichen Fragestellungen. Sie betrachtet die verschiedenen Wechselwirkungen zwischen allen am Wirtschaftsprozess beteiligten Akteuren.

Wie kürzt man Diplom Volkswirt ab? ›

Diplom-Volkswirt / Diplom-Volkswirtin1 Dipl. Vw. Diplom-Volkswirt / Diplom-Volkswirtin2 Dipl. -Vw.

Wird vwL vom Arbeitgeber bezahlt? ›

Der Arbeitgeber legt Geld für seine Arbeitnehmer an und zahlt als freiwillige Leistung oft einen Zuschuss. Seine Höhe ist je nach Branche entweder im Tarifvertrag oder durch Betriebsvereinbarungen festgelegt. Zwischen 6 Euro und 40 Euro zahlt der Arbeitgeber direkt in eine vermögenswirksame Anlage.

Was braucht der Arbeitgeber bei vwL? ›

Um vermögenswirksame Leistungen zu bekommen, muss der Arbeitnehmer einen vwL-fähigen Sparvertrag abschließen und seinem Arbeitgeber eine Kopie davon vorlegen. Der Chef überweist dann die monatlichen vwL-Raten direkt in den Sparvertrag.

Ist vwL beitragspflichtig? ›

Die zusätzlich zum Arbeitslohn vom Arbeitgeber gewährten vermögenswirksamen Leistungen sind steuer- und beitragspflichtig.

Was kann man mit einem Wirtschaftsstudium werden? ›

Dies kann sich auf die Unterstützung bei der Gestaltung, Werbung und Vermarktung von Waren/Dienstleistungen erstrecken. Sie können in einem Marketingteam, direkt für einen Auftraggeber oder in einem Beratungsunternehmen arbeiten.

Wie lange muss man BWL studieren? ›

Der Bachelorstudiengang BWL umfasst 6 Semester Regelstudienzeit. Es müssen innerhalb des Studiengangs insgesamt 180 ECTS-Leistungspunkte absolviert werden. Der Studiengang setzt sich zusammen aus dem Basis- und Aufbaubereich, dem Schwerpunktbereich sowie dem Studium Integrale und der Bachelorarbeit.

Was macht man als Ökonom? ›

Ökonomen und Ökonominnen beschäftigen sich mit betriebs- und gesamtwirtschaftlichen Fragestellungen. Dabei erstellen sie Analysen und Konzepte, führen Projekte durch und kontrollieren den Erfolg ihrer Maßnahmen.

Was ist die beste Uni in Deutschland? ›

Die Technische Universität München ist laut THE aktuell die beste Hochschule in Deutschland. Sie ließ den Vorjahressieger LMU weit hinter sich. Denn ihr gelang im weltweiten Vergleich der Sprung vom 38.

Kann man Master in BWL machen? ›

Wenn du Dich für ein Master Studium in Betriebswirtschaftslehre (BWL) interessierst, stehen Dir insgesamt 95 Studiengänge an 73 verschiedenen Hochschulen zur Auswahl. Je nach Institut und Modell absolvierst du dein Studium meist in Vollzeit, berufsbegleitend, als duales Studium oder in Teilzeit.

Welchen Master kann man mit Bachelor BWL machen? ›

Hochschulen finden
  • Master Betriebswirtschaftslehre (BWL)
  • Master Business Administration.
  • Master BWL + Finanzen.
  • Master BWL + Technik.
  • Master Digital Business Management.
  • Master Entrepreneurship.
  • Master General Management.
  • Master International Business.

Warum ist VWL wichtig? ›

Die Volkswirtschaftslehre basiert hauptsächlich auf Statistiken und erarbeitet Vorschläge zu wirtschaftlichen Belangen. Sie ist sehr wichtig für politische Entscheidungen, da sie sich mit Themen wie dem Bruttosozialprodukt, der Inflation, Steuern und Abgaben beschäftigt.

Für wen lohnt sich der Master? ›

Um dir das selber ausrechnen zu können, soll dir folgende Faustregel als Orientierungshilfe dienen: Bei einem Einstiegsgehalt von 30.000,00 Euro im Jahr nach abgeschlossenem Bachelorstudium würde sich der Master erst lohnen, wenn dieser bei drei weiteren Studienjahren 3.000,00 Euro mehr Gehalt einbringt.

Was für ein Abitur braucht man um BWL zu studieren? ›

Um ein BWL Studium mit dem Abschluss Bachelor zu beginnen, benötigen Sie die Allgemeine Hochschulreife, die Fachhochschulreife oder die Fachgebundene Fachhochschulreife. Sollten Sie kein Abitur vorweisen können, haben Sie teilweise die Möglichkeit, durch eine interne Hochschulzugangsprüfung eine Zulassung zu erlangen.

Welcher BWL Master ist der beste? ›

The Economist Master in Management Ranking (2021)
Rang (Deutschland)HochschuleStudiengang/Programm
1WHU – Otto Beisheim School of ManagementMaster in Management
2University of MannheimMaster in Management
3ESMT BerlinESMT Master's in Management
4Frankfurt School of Finance & ManagementMaster in Management

Sind Volkswirte gefragt? ›

Vor allem in Zeiten der Wirtschaftskrise sind Volkswirte gefragt. Zum Beispiel in ständigen Gremien, welche die deutsche Wirtschaftsleistung auf den Prüfstand stellen. Die sogenannten „Wirtschaftsweisen“ orakeln und setzen Prognosen auf, diese können entscheidenden Einfluss auf die bundesdeutsche Gesamtpolitik nehmen.

Wie wichtig ist ein Master in BWL? ›

Grundsätzlich gilt, dass der Master die im Bachelorstudium erworbenen Kenntnisse und Fähigkeiten vertieft und weiterentwickelt. Ein Master ist also durchaus sinnvoll, aber die Jobchancen sind nicht immer besser. Es gibt Positionen, für die ein Bachelorstudium durchaus ausreicht.

Kann man den Master dual studieren? ›

Der Duale Master richtet sich Absolvent*innen eines Erststudiums (ganz gleich welcher Universität, Hochschule, Dualen Hochschule) mit mindestens einem Jahr Berufserfahrung. Die berufsintegrierenden, weiterbildenden Master-Studiengänge werden in den Bereichen Wirtschaft, Technik, Sozialwesen und Gesundheit angeboten.

Wie heißt der Master in BWL? ›

Was ist ein BWL Master? Der BWL Master ist der höchste Abschluss, den Sie derzeit in einem betriebswirtschaftlichen Studium erreichen können. Je nach Studiengang verleiht Ihnen die Hochschule den akademischen Grad des Master of Arts (M.A.), Master of Science (M.Sc.), Master of Laws (LL. M.), Master of Accountancy (M.

Videos

1. Das VWL Studium im Überblick!
(JobWiki)
2. Student's Testimonial - Bachelor in VWL an der Universität St.Gallen
(HSGStart)
3. Volkswirtschaftslehre | FAQ | BonnAir TV
(BonnAir TV)
4. Was studieren? Drei gründe für VWL
(faz)
5. VWL studieren an der WU Wien | Erfahrungsbericht
(MyStudyGuide)
6. Bachelor Volkswirtschaftslehre - Studienrichtung Economics, Politics, and Society
(WiSo Uni Cologne)
Top Articles
Latest Posts
Article information

Author: Moshe Kshlerin

Last Updated: 25/06/2023

Views: 6054

Rating: 4.7 / 5 (57 voted)

Reviews: 80% of readers found this page helpful

Author information

Name: Moshe Kshlerin

Birthday: 1994-01-25

Address: Suite 609 315 Lupita Unions, Ronnieburgh, MI 62697

Phone: +2424755286529

Job: District Education Designer

Hobby: Yoga, Gunsmithing, Singing, 3D printing, Nordic skating, Soapmaking, Juggling

Introduction: My name is Moshe Kshlerin, I am a gleaming, attractive, outstanding, pleasant, delightful, outstanding, famous person who loves writing and wants to share my knowledge and understanding with you.